Stühle
Tische
Bänke
Regale
Unternehmen
Blog
Kontakt

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Bestellungen auf www.flussdorf.at

Stand Mai 2020

Auf den folgenden Seiten finden Sie die Allgemeinen Geschäftsbedingungen („AGB“) für Ihre Registrierung und Bestellungen in dem Online-Shop der Flussdorf Möbel GmbH (nachfolgend auch „Flussdorf“), unter der Internetdomain www.flussdorf.at (nachfolgend auch „flussdorf.at“).
Der Gesetzgeber verpflichtet besonders Online-Anbieter zu zahlreichen Hinweisen zum Vertrag und den geltenden Bedingungen. Wir haben diese Hinweise und unsere sonstigen Versandbedingungen für Sie nachfolgend zusammengestellt. Sofern in der Produktbeschreibung nicht anders angegeben, sind die von Flussdorf angebotenen Artikel für den privaten Gebrauch ausgelegt. Sofern Sie Fragen bei erhöhten Anforderungen für eine Nutzung in Ihrem Gewerbe haben, steht Ihnen unser Kundenservice gerne zur Verfügung.
Hinweis zur Gender Formulierung: Bei allen Bezeichnungen, die auf Personen bezogen sind, meint die gewählte Formulierung beide Geschlechter, auch wenn aus Gründen der leichteren Lesbarkeit die männliche Form verwendet wird.


1. Geltungsbereich, Fristen

1.1 Die Geschäftsabwicklung und Lieferung erfolgen ausschließlich nach Maßgabe der vorliegenden AGB, die sämtlichen aufgrund der Angebote auf flussdorf.at geschlossenen Verträgen zugrunde liegen. Den nachfolgenden Bestimmungen entgegenstehenden oder abweichenden Allgemeine Geschäftsbedingungen finden keine Anwendung.

1.2 Sofern in diesen AGB von „Verbrauchern“ die Rede ist, sind dies natürliche Personen, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließen, die nicht zum Betrieb eines Unternehmens gehören. „Unternehmer“ sind dagegen natürliche oder juristische Personen oder rechtsfähige Personengesellschaften, für die das Geschäft zum Betrieb eines Unternehmens gehört. Die Abgrenzung zwischen Verbraucher und Unternehmer wird im Sinne des österreichischen Konsumentenschutzgesetzes (KschG) vorgenommen. „Kunden“ im Sinne dieser AGB sind sowohl Verbraucher als auch Unternehmer.

1.3 Werden als Fristen Werktage angegeben, so verstehen sich darunter alle Wochentage mit Ausnahme von Samstagen, Sonntagen und bundesweiten gesetzlichen Feiertagen.

1.4 Flussdorf bietet seine Leistungen und Lieferungen im Internet nur voll geschäftsfähigen Kunden mit Sitz bzw. Wohnsitz in Österreich an.

2. Sprache, Vertragsschluss
2.1 Verträge betreffend Artikel, welche auf flussdorf.at angeboten werden, lassen sich ausschließlich in deutscher Sprache schließen.

2.2 Die Darstellung der Produkte im Online-Shop von Flussdorf stellt kein rechtlich bindendes Angebot dar, sondern ist eine Aufforderung an potentielle Kunden, durch Vornahme der Bestellung selbst eine Offerte zulegen. Durch Anklicken des Buttons "Kaufen" wird ein verbindliches Angebot auf den Kauf der im Warenkorb enthaltenen Artikel abgegeben.

2.3 Die Bestätigung des technischen Eingangs einer Bestellung folgt unmittelbar nach dem Eingang der Bestellung bei Flussdorf via E-Mail an die vom Kunden hinterlegte E-Mailadresse. Diese Eingangsbestätigung stellt noch keine Annahme der Bestellung dar.

2.4 Ein verbindlicher Vertrag über den Kauf, der von der Bestellung umfassten Artikel, kommt zustande, wenn die Bestellung angenommen wird. Die Annahme kann durch folgende Umstände erfolgen: (i) Bei Bestellungen mit der Zahlungsart Kreditkarte mit Abschluss der Bestellung. (ii) Bei allen anderen Bestellungen mit Zugang einer gesonderten Annahmeerklärung durch Flussdorf per E-Mail.

2.5 Der Kunde ist 5 Werktage an seine jeweilige Bestellung gebunden.

2.6 Alle Artikel können nur in Haushaltsmengen abgegeben werden.

2.7 Flussdorf bietet keine Produkte zum Kauf durch Minderjährige an. Bestellungen können nur von Personen ab 18 Jahren mit Wohnsitz in Österreich getätigt werden. Kunden unter 18 Jahren benötigen die Unterschrift ihres gesetzlichen Vertreters.

3. Registrierung
3.1 Bei einer Bestellung von Waren und/oder bei dem Anlegen eines Kundenkontos auf flussdorf.at wird der Kunde aufgefordert, sich zu registrieren und dabei seine persönlichen Daten anzugeben. Jedoch ist auch ein Einkauf über einen Gastzugang auf flussdorf.at möglich.

3.2 Bei der für die Registrierung erforderlichen Eingabe der persönlichen Daten ist der Kunde für die wahrheitsgemäße und vollständige Angabe verantwortlich. Der Kunde ist verpflichtet, die persönlichen Zugangsdaten vertraulich zu behandeln und keinem unbefugten Dritten zugänglich zu machen. Die Bestätigung der Registrierung erfolgt unmittelbar nach dem Absenden der Registrierung.

3.3 Der Kunde ist für Inhalte, die er in hierfür zugänglichen Bereichen einstellt, alleine verantwortlich. Diese dürfen keine Rechte Dritter verletzen. Ein Anspruch auf Speicherung oder die Veröffentlichung seiner eingestellten Inhalte besteht nicht.

3.4 Der Kunde hat sich jeder Störung der Webseite flussdorf.at oder weitergehenden Nutzung der zugänglichen Daten außerhalb der jeweils plattformintern vorgesehen Nutzung zu enthalten. Nachweislich vorgenommene Manipulationen mit dem Ziel der Erlangung von unberechtigten Zahlungen oder sonstigen Vorteilen zum Nachteil von Flussdorf oder anderen Beteiligten können neben rechtlichen Konsequenzen insbesondere auch zum Verlust des Zugangs zu flussdorf.at führen. Kunden sind zur Nutzung des Online-Angebotes im Rahmen der jeweiligen Verfügbarkeit berechtigt. Die Nutzung der Inhalte darf ausschließlich für eigene private, nichtkommerzielle Zwecke erfolgen.

3.5 Jeder Kunde ist lediglich berechtigt, ein Kunden-Konto zu unterhalten. Flussdorf behält sich vor, Mehrfachanmeldungen zu löschen, Kunden, die gegen die unter Ziffern 3.1 bis 3.4 genannten Bestimmungen verstoßen, zu verwarnen oder Inhalte zu löschen oder zu verändern (Virtuelles Hausrecht).

3.6 Ein Anspruch auf dauerhafte Erreichbarkeit der Webseite oder Zugang zu den Daten oder weiteren angebotenen Services besteht nicht. Flussdorf übernimmt auch keinerlei Gewähr dafür, dass die Plattform oder Teile der Leistungen ständig zur Verfügung stehen.

4. Preise, Versandkosten und Zusatzleistungen
4.1 Es gelten die zum Zeitpunkt der Bestellung im Angebot aufgeführten Preise. Die angegebenen Preise sind Endpreise, das heißt, sie beinhalten die jeweils gültige österreichische gesetzliche Mehrwertsteuer.

4.2 Preisirrtümer sind ausdrücklich vorbehalten. Ist der tatsächliche Preis höher, wird seitens Flussdorf Kontakt mit dem Kunden aufgenommen. Ein Vertrag kommt in diesem Fall nur dann zustande, wenn der Kunde zu erkennen gibt, auch zu dem tatsächlichen Preis kontrahieren zu wollen. Bei einem tatsächlich niedrigeren Preis wird auch nur dieser verrechnet.

4.3 Alle Preise gelten ohne Dekorationsmaterialien, vorbehaltlich Satz- und Druckfehlern.

4.4 Die Versandkosten für alle Lieferungen innerhalb Österreichs betragen € 39,90. Wird die Montage vor Ort gewünscht, werden 60,00 € als Pauschalgebühr verrechnet. Ab einem Einkaufswert von € 600,00 erfolgt der Versand kostenfrei.

4.5 Die Lieferungen erfolgen grundsätzlich an Werktagen zwischen 7 und 18 Uhr.

4.6 Spezielle Zusatzleistungen (wie z.B. Samstagszustellung, Spätlieferung 18-20 Uhr) sind bei einigen Artikeln möglich und können gegebenenfalls bei telefonischer Avisierung der Lieferung kostenpflichtig hinzugebucht werden.

5. Zahlungsbedingungen
5.1 Grundsätzlich stehen dem Kunden im Onlineshop die Zahlarten Kreditkarte, Sofortüberweisung und Rechnung zur Verfügung. Flussdorf behält sich jedoch bei jeder Bestellung vor, bestimmte Zahlarten nicht anzubieten und auf andere Zahlarten zu verweisen. Ein Anspruch auf eine bestimmte Zahlungsart besteht nicht.

5.2 Möbel, die im Warenkorb des Webshops zur Selbstabholung ausgewählt wurden, können bequem im Webshop bezahlt werden. Das Möbelstück kann aber auch direkt bei der Abholung bezahlt werden.

5.3 Im Falle des Kaufs auf Kreditkarte erfolgt zunächst eine (vorautorisierte) Reservierung des Betrages bei Abschluss der Bestellung. Die Belastung des Kreditkartenkontos erfolgt zeitnah nach dem Abschluss der Bestellung.

5.4 Mit der Zahlungsmethode Sofortüberweisung nutzt der Kunde ein Online-Bezahlsystem mit seinen gewohnten Online-Banking-Daten – absolut sicher mit PIN und TAN. Dieser Betrag wird dabei sofort vom Bankkonto abgebucht.

5.5 Der Kaufpreis wird bei Kauf auf Rechnung mit Ablauf des Zahlungsziels von 14 Tagen nach Ablauf der im Angebot angegebenen maximalen Lieferfrist zur Zahlung fällig. Das Zahlungsziel ist nach dem Kalender bestimmbar und der Kunde gerät nach Ablauf des Zahlungsziels ohne Mahnung in Verzug. Das Angebot der Zahlungsoption Rechnungskauf besteht nicht für alle Angebote und setzt unter anderem eine vorherige Identitäts- und Bonitätsprüfung des Kunden voraus.

5.6 Zahlungen können lediglich von Konten innerhalb der Europäischen Union (EU) akzeptieren werden. In keinem Fall übernimmt Flussdorf die Kosten einer Geld-Transaktion.

5.7 Flussdorf behält sich vor, etwaige Rechnungen an Kunden ausschließlich in elektronischer Form (derzeit via E-Mail) zu versenden.

5.8 Verletzt der Kunde seine vertraglichen Verpflichtungen, so ist er verpflichtet, alle zur zweckentsprechenden Verfolgung der Ansprüche notwendigen Kosten zu ersetzen, die in einem angemessenen Verhältnis zur betriebenen Forderung stehen. Vom Kunden sind pro Mahnung EUR 4,- zu ersetzen. Außerdem sind die Kosten von Inkassobüros bis zu den in der jeweils geltenden Verordnung für Höchstgebühren im Inkassowesen vorgesehenen Höchstgebühren und die Kosten von Rechtsanwälten nach dem Rechtsanwaltstarifgesetz zu ersetzen.

6. Lieferung
6.1 Sofern nichts anderes ausdrücklich vereinbart worden ist, erfolgt die Lieferung an die vom Kunden angegebene Adresse.

6.2 Die Lieferung der bestellten Ware erfolgt innerhalb der angegebenen Lieferfrist per Postversand oder Hauszustellung durch Flussdorf oder eine von Flussdorf beauftragte Spedition.

6.3 Die Hauszustellung erfolgt, sofern entsprechende Zufahrtsmöglichkeiten und Straßenverhältnisse gegeben sind. Der Besteller hat vor der Lieferung auf eventuell bestehende Hindernisse für eine problemlose Zufahrt hinzuweisen. Zur Verbringung im Haus bzw. in der Wohnung/dem Büro sowie zum Auspacken, Aufstellen bzw. Montieren ist Flussdorf nicht verpflichtet.

6.4 Flussdorf ist berechtigt, beim Kauf von mehreren Artikeln mit unterschiedlicher Lieferzeit, diese in eine Lieferung zusammen zu fassen und zum jeweils längerem Lieferzeitpunkt anzuliefern.

6.5 Die Lieferung erfolgt in Österreich innerhalb der angegebenen Lieferzeit. Die Lieferzeit beginnt mit der Annahme der Bestellung durch Flussdorf und dem Einlangen der Zahlung auf das Bankkonto von Flussdorf. Beim Kauf mehrerer Artikel mit unterschiedlichen Lieferzeiten gilt die längste Lieferzeit, da die gesamte Ware auf einmal zugestellt wird.

6.6 Bei Hauszustellungen wird mit dem Kunden nach Annahme der Bestellung ein genauer Liefertermin vereinbart. Der Kunde verpflichtet sich, die bestellten Lieferungen zum so bekanntgegebenen Termin zu übernehmen. Ist der Kunde zum vereinbarten Termin nicht anwesend oder verweigert er die Annahme, so gerät er in Annahmeverzug. Wenn die ordnungsgemäße Lieferung durch vertragsfremde, geschäftsfähige Personen in den Räumlichkeiten des Kunden bestätigt wird, ist diese Bestätigung für den Kunden verbindlich.

6.7 Im Internet bestellte Ware wird an Selbstabholer nur gegen Vorlage eines gültigen Personalausweises herausgegeben.

6.8 Wird die Ware mit Kreditkarte bezahlt, so ist eine Herausgabe der Ware seitens Flussdorf nur zulässig, wenn der Selbstabholer identisch ist mit jener Person, die als Kreditkarteneigentümer aufscheint. Sind der Abholer und der Kreditkarteneigentümer nicht ident, so wird die Ware nur dann übergeben, wenn der Abholer eine Vollmacht des Kreditkarteneigentümers aushändigen kann und darüber hinaus eine Kopie des Personalausweises des Kreditkarteneigentümers sowie seinen gültigen Personalausweis vorlegt.

6.9 Die Lieferung erfolgt ausschließlich innerhalb der Republik Österreich.

6.10 Die Lieferzeit verlängert sich angemessen bei beeinträchtigenden Umständen durch höhere Gewalt. Der höheren Gewalt stehen gleich Streik, Aussperrung, behördliche Eingriffe, Energie- und Rohstoffknappheit, unverschuldete Transportengpässe, unverschuldete Betriebsbehinderungen zum Beispiel durch Feuer, Wasser und Maschinenschäden und alle sonstigen Behinderungen, die bei objektiver Betrachtungsweise nicht von Flussdorf herbeigeführt worden sind. Beginn und Ende derartiger Hindernisse werden dem Kunden unverzüglich mitgeteilt.

6.11 Der Kunde hat auch die Möglichkeit, Möbel direkt am Sitz bzw. den Niederlassungen der Flussdorf Möbel GmbH zu erwerben.

7. Annahmeverzug
7.1 Übernimmt der Kunde die Ware bei Zustellung nicht zum vereinbarten Termin oder kann bei Postversand die Ware dem Kunden nicht zugestellt werden, so gerät dieser in Annahmeverzug. Wenn dieser Annahmeverzug länger als 6 Wochen dauert, ist Flussdorf berechtigt, dem Kunden eine vierzehntägige Nachfrist für Abnahme oder Abholung zu setzen. Entspricht der Kunde seinen vertraglichen Pflichten auch innerhalb dieser Frist nicht, so hat Flussdorf das Recht, wahlweise entweder die Ware auf Gefahr des Kunden unter Anrechnung einer Lagergebühr in der Höhe von 3 % des Rechnungsbetrages (zuzüglich der Umsatzsteuer in der gesetzlichen Höhe) pro angefangenem Monat einzulagern und auf die Erfüllung des Vertrages zu bestehen, oder aber vom Vertrag zurückzutreten und die Ware freihändig und ohne weitere Verständigung des Kunden weiterzuverkaufen, wobei in diesem Fall der Kunde eine Vertragsstrafe für den erhöhten Aufwand und einen möglichen Mindererlös von 30 % des Nettokaufpreises zuzüglich Umsatzsteuer zu bezahlen hat. Diese Vertragsstrafe wird mit Erklärung des Rücktritts zur Zahlung fällig, geleistete Zahlungen sind auf die Vertragsstrafe anrechenbar. Das Recht von Flussdorf zur Geltendmachung eines darüberhinausgehenden Schadens bleibt unberührt.

8. Eigentumsvorbehalt
8.1 Sämtliche Waren bleiben bis zur Erfüllung aller vertraglichen Verpflichtungen des Kunden aus dem Vertrag, insbesondere der vollständigen Bezahlung des Kaufpreises inklusive aller Nebengebühren, im alleinigen und unbeschränkten Eigentum von Flussdorf. Bis dahin darf der Kunde die Waren weder veräußern noch verpfänden, weder verschenken noch verleihen. Der Kunde hat kein Recht, über diese Waren, ohne die vorherige ausdrückliche Einwilligung von Flussdorf, zu verfügen und trägt das volle Risiko für die ihm anvertraute Ware in jeder Hinsicht, insbesondere auch für die Gefahr des Unterganges, Verlustes und Verschlechterung.

8.2 Im Falle einer Pfändung der unter Eigentumsvorbehalt gelieferten Gegenstände ist der Kunde verpflichtet, sofort alle Maßnahmen zu setzen, um die Einstellung der Exekution hinsichtlich dieser Gegenstände zu erwirken. Der Kunde hat Flussdorf außerdem von der Pfändung zu verständigen.

8.3 Der Kunde sichert Flussdorf zur Besichtigung der Vorbehaltsware den jederzeitigen Zutritt zu seinem Haus bzw. Wohnung oder Büro zu. Kommt der Kunde mit seinen Zahlungsverpflichtungen in Verzug, wird ein Konkursverfahren über sein Vermögen beantragt oder eröffnet oder verstößt er gegen sonstige Vertragspflichten, so ist Flussdorf - nach seiner Wahl unter Aufrechterhaltung des Vertrags - berechtigt, die Herausgabe der Vorbehaltsware zu verlangen und/oder diese abzuholen.

9. Lieferverzug, Gewährleistung und Haftung
9.1 Ein Rücktritt des Kunden wegen Lieferverzugs ist erst nach fruchtlosem Ablauf einer vom Kunden gesetzten, angemessenen Nachfrist zulässig.

9.2 Der Kunde hat auftretende Mängel - ohne dass für den Kunden, der Verbraucher im Sinne des KSchG ist, bei Unterlassung nachteilige Rechtsfolgen verbunden wären - möglichst bei Lieferung bzw. nach Sichtbarwerden bekanntzugeben. Wenn der Kunde Unternehmer im Sinne des KSchG ist, hat er die gelieferte Ware bzw. die erbrachte Leistung nach Erhalt unverzüglich auf Vollständigkeit, Richtigkeit und sonstige Mängelfreiheit zu überprüfen und eventuelle Mängel unverzüglich, spätestens jedoch fünf Werktage nach Erhalt der Ware bzw. Leistung, bei sonstigem Verlust aller ihm aus bei einer ordnungsgemäßen Untersuchung erkennbaren Mängeln zustehenden Ansprüche schriftlich zu rügen.

9.3 Ist der Kunde Unternehmer im Sinne des KSchG, kann er Mängel an den von Flussdorf erbrachten Lieferungen und/oder Leistungen - unabhängig davon, auf welchen Rechtsgrund er seine Ansprüche stützt - nur innerhalb von 6 Monaten ab Lieferung bzw. Leistung gerichtlich geltend machen. Er hat die Mängel und ihr Vorliegen bei Übergabe zu beweisen.

9.4 Statt von einem Unternehmer begehrter Verbesserung (bzw. Nachbesserung oder Nachtrag des Fehlenden) kann Flussdorf sich von seiner Leistungspflicht durch Austausch der mangelhaften Sache innerhalb einer angemessenen Frist befreien; statt begehrtem Austausch kann Flussdorf Verbesserung (bzw. Nachbesserung oder Nachtrag des Fehlenden) vornehmen.

9.5 Gegenüber einem Unternehmer erfolgt die Verbesserung eines Mangels kosten- und spesenfrei durch Flussdorf im Haus des Kunden oder in den Werkstätten von Flussdorf, wobei verlangt werden kann, dass der Kunde die Ware - soweit dies tunlich ist - auf Gefahr und Kosten des Verkäufers zurückgesendet oder einem von Flussdorf namhaft gemachten Transporteur aushändigt wird. Der Kunde hat Flussdorf die Möglichkeit zur Verbesserung zu geben.

9.6 Ist der Kunde Verbraucher im Sinne des KSchG, so gelten die gesetzlichen Gewährleistungsbestimmungen.

9.7 Flussdorf übernimmt keine Haftung für Schäden aus welchem Rechtsgrund immer, insbesondere wegen Verzugs, Unmöglichkeit der Leistung, positiver Forderungsverletzung, Verschulden bei Vertragsabschluss, Mangelfolgeschadens, Mängeln oder wegen unerlaubter Handlungen, welche infolge leichter Fahrlässigkeit durch Flussdorf oder Personen, für die Flussdorf einzustehen hat, verursacht werden. Kunden, die Unternehmer im Sinne des KSchG sind, haben das Vorliegen von grober Fahrlässigkeit oder Vorsatz zu beweisen. Bei Verträgen mit Verbrauchern sind Schäden an der Person und an zur Bearbeitung übernommenen Sachen von diesem Haftungsausschluss ausgenommen.

9.8 Vom Kunden verursachte zusätzliche Mehrkosten, die nicht in Rücksprache mit Flussdorf verursacht wurden (z.B. eigenmächtige Inanspruchnahme kostenpflichtiger Dienstleistungen oder Beschaffung von Produkten oder Ersatzteilen), können von Flussdorf in keiner Weise erstattet oder rückerstattet werden.


10. Widerrufsrecht

10.1 Der Kunde als Verbraucher im Sinne des KSchG hat das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

10.2 Die Rücktrittsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem der Kunde oder ein vom Kunden benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware der Bestellung in Besitz genommen hat.

10.3 Um das Widerrufsrecht auszuüben, muss der Kunde Flussdorf mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über seinen Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Der Kunde kann dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, welches jedoch nicht vorgeschrieben ist. Das Rücktrittsformular befindet sich hier.
Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist an folgende Adresse gesendet wird:

Flussdorf Möbel GmbH
Goldegger Straße 11
3385 Prinzersdorf
Email: office@flussdorf.at

10.4 Tritt der Kunde vom Vertrag zurück, hat Flussdorf alle Zahlungen, die geleistet wurden, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass der Kunde eine andere Art der Lieferung als die angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt hat), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über den Rücktritt vom Vertrag eingegangen ist. Für diese Rückzahlung wird dasselbe Zahlungsmittel verwendet, das bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt wurde, es sei denn, mit dem Kunden wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart. In keinem Fall werden wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.
Flussdorf kann die Rückzahlung verweigern, bis die Waren wieder zurückerhalten wurden oder bis der Kunde den Nachweis erbracht hat, dass die Waren zurückgesandt wurden, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.
10.5 Der Kunde hat die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem der Kunde Flussdorf über den Rücktritt vom Vertrag unterrichtet, an Flussdorf zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen abgesendet werden.

10.6 Der Kunde trägt die unmittelbaren Kosten der Rücksendung. Bei Waren, die nicht am Postweg zurückgesandt werden können, verrechnen Flussdorf die unmittelbaren Kosten der Rücksendung bis zu einem Maximalbetrag von € 39,90.

10.7 Beschädigungen und Verunreinigungen der Ware sind zu vermeiden. Die Ware muss wieder in die Originalverpackung mit sämtlichem Zubehör und mit allen Verpackungsbestandteilen verpackt werden. Gegebenenfalls muss eine schützende Umverpackung verwendet werden. Wenn der Kunde die Originalverpackung nicht mehr besitzt, hat er mit einer geeigneten Verpackung für einen ausreichenden Schutz vor Transportschäden zu sorgen.

10.8 Der Kunde muss für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

10.9 Insbesondere dann, wenn Waren, die nach Kundenspezifikationen angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind, besteht kein Recht, den Vertrag zu widerrufen.

11. Datenschutz

Hier finden Sie Informationen zum Datenschutz.

12. Urheberrechte

Flussdorf hat an allen Bildern, Filmen und Texten, die auf der Webseite flussdorf.at veröffentlicht werden, das alleinige Urheberrecht. Jegliche Verwendung der Bilder, Filme und Texte ist ohne ausdrückliche Zustimmung von Flussdorf untersagt.

13. Anwendbares Recht

Es gilt das materielle und formelle Recht der Republik Österreich unter Ausschluss des UN-Kaufrechtes.

14. Gerichtsstand

Im Falle von Streitigkeiten aus Verträgen, die unter der Geltung dieser AGB geschlossen worden sind, wird – unbeschadet der Bestimmung des § 14 Abs. 3 KSchG und des Art 17 EuGVVO – als Gerichtsstand das sachlich zuständige Gericht in St. Pölten vereinbart.

15. Erfüllungsort

Erfüllungsort für sämtliche Leistungen aus dem Kaufvertrag ist der Sitz von Flussdorf, 3385 Prinzersdorf, Goldegger Straße 11.

16. Änderung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen

Flussdorf ist berechtigt, diese AGB einseitig zu ändern, soweit dies zur Beseitigung nachträglich entstehender Äquivalenzstörungen oder zur Anpassung an geänderte gesetzliche oder technische Rahmenbestimmungen notwendig ist. Über eine Änderung wird Flussdorf die Kunden unter Anführung des Inhalts der geänderten Regelungen durch Versendung einer schriftlichen Nachricht an deren zuletzt bekannt gegebene E-Mailadresse informieren. Die Änderung wird Vertragsbestandteil, wenn der Kunde nicht binnen 6 Wochen nach Zugang der Änderungsmitteilung der Einbeziehung in das Vertragsverhältnis gegenüber Flussdorf in (fern-) schriftlicher Form widerspricht.

17. Salvatorische Klausel

Sollten einzelne Bestimmungen des Vertrages einschließlich dieser Regelungen ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden oder sollte der Vertrag eine nicht vorhergesehene Lücke aufweisen, bleibt die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen oder Teile solcher Bestimmungen unberührt. Anstelle der unwirksamen oder fehlenden Bestimmungen treten die jeweiligen gesetzlichen Regelungen.

Flussdorf Möbel GmbH
Goldegger Straße 11
3385 Prinzersdorf
Tel.: +43 664 4345097‬
e-Mail: office@flussdorf.at

Firmenbuchnummer: XXX /Landesgericht XXX
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer: XXX
Unternehmensgegenstand: Möbelhandel

Anfragen zu offenen Bestellungen bei www.flussdorf.at bitte an: office@flussdorf.at

Download der AGB

Beratungszeiten

Mo-Do: 07:00-16:00 Uhr
Fr: 07:00-10:00 Uhr

Hotline: +43 664 4345097‬

Bankverbindung

Raiffeisenbank Region Schallaburg
BIC: RLNWATW1477
IBAN: AT31 3247 7000 0054 0922